Familienunternehmen Emuge-Franken feiert Jubiläum

 

Richard Glimpel legte vor 100 Jahren den Grundstein für das Unternehmen. Innovation, Präzision und Nähe stehen nicht nur heute als Werte für Emuge-Franken, sondern prägten in gleichem Maße die Gründungsjahre. Nach verschiedenen Stationen in deutschen Maschinenbau-Unternehmen und absolvierter Meisterprüfung fasste Richard Glimpel den Entschluss, in einem eigenen Unternehmen seine Ideen zu verwirklichen. Am 20.5.1920 gründete er ein paar Mitarbeitern die „Präzisions-Werkzeugfabrik Richard Glimpel Lauf a.d. Pegnitz (Bayern)“, die zum 01.Juli 1920 in die „Präzisionswerkzeugfabrik Nürnberg-Lauf Moschkau&Glimpel“ umgewandelt wurde.

Helmut Glimpel, Sohn des Firmengründers und heutiger Geschäftsführer, begann 1956 seine Laufbahn im Unternehmen. Auch sein Schwiegersohn, Helmut Knienieder, ist Teil der Geschäftsführung. Durch den Erwerb der Firma Franken 1958 wurde das Produktprogramm mit Fräswerkzeugen ergänzt und der Grundstein für eine Unternehmensgruppe gelegt.

Die 1920 gegründete Unternehmensgruppe beschäftigt heute 1.900 Mitarbeiter an 52 Standorten weltweit.

Quelle: Dr. Marco Henry Neumueller

 

 

Zurück zur Übersicht